Metainformationen zur Seite

Selig Polyscope Company

William N. Selig gründete die Selig Polyscope Company am 9.4.1896 in Chicago. Nach den Plänen der Lumières baut er eine Kamera und Vorführapparat, die er Polyscope nennt. Über die nächsten zehn Jahre drehte die Selig Comp. sowohl Slapstickkomödien als auch Landschaftsaufnahmen und Werbefilme („publicity“-Filme) für die Armour Schlachthöfe, während sie von Edison wegen diverser Patentverstöße verfolgt wurde. Im Jahre 1904 drehte Selig seinen ersten längeren Film Humpty Dumpty; gleichzeitig bekann G.M. „Broncho Billy“ Anderson mit der Produktion von Western. Im Frühjahr 1908 ging Francis Boggs mit einem Dreh-Team nach Los Angeles, um The Count of Monte Cristo zu produzieren – womöglich der erste dort gedrehte Spielfilm; ein Jahr danach begann Selig, das erste Atelier des späteren Hollywoods in Edendale zu bauen. 1908 wurde für Selig der vielleicht erste Zwei-Rollen-Film der Filmgeschichte realisiert – Damon and Pythias. Gleichzeitig wurde Selig Mitglied der Motion Picture Patents Company.
Im Mai 1909 produzierte Selig in seinem Chicagoer Atelier Hunting Big Game in Africa, der außerordentlich erfolgreich wurde, obwohl er Szenen mit dem ehemaligen Präsidenten Teddy Roosevelt fälschte, die ihn auf der Jagd zeigten. Bald darauf spezialisierte sich Selig auf Tierfilme und gründete zu diesem Zweck in Los Angeles einen Zoo, der zu den größten der Welt avancierte. Währenddessen begann die Rollenfigur des Tom Mix in Selig-Western zu spielen, wurde bald einer der beliebtesten Cowboy-Stars. Im Jahre 1913 drehte Selig das erste echte amerikanische serial The Adventures of Kathlyn (1913-14).
Im Jahre 1918 stellte Selig die Produktion ein, obwohl der „Colonel“, wie Selig genannt wurde, weiterhin im Filmgeschäft mitmischte. Von den ca. 1.600 Filmen der Selig Polyscope haben nicht mehr als eine Handvoll die Zeit überdauert.

Literatur: Emrich, David: Hollywood, Colorado: The Selig Polyscope Company and the Colorado Motion Picture Company. Lakewood, Col.: Post Modern Co. 1997. – Lahue, Kalton C.: Motion Picture Pioneer. The Selig Polyscope Company. South Brunswick, N.J.: A.S. Barnes 1973. – Smith, Andrew Brodie: Shooting cowboys and Indians. Silent western films, American culture, and the birth of Hollywood. Boulder: University Press of Colorado 2003.