Metainformationen zur Seite

Somaliwood

Kofferword aus ‚Somali‘ + ‚Hollywood‘ nach dem Modell von ‚Bollywood‘

Im Zuge des seit 1991 bis heute andauernden Bürgerkriegs im afrikanischen Somalia, in den die Amerikaner glücklos involviert waren, verschlug es zahlreiche Somalier als Flüchtlinge in die USA. Insbesondere in Columbus (Ohio) konzentrierte sich eine zahlenmäßig starke somali-sprachige Gemeinde (ca. 40.000 Personen in 2007) mit eigener, nicht bloß folkloristisch-bewahrender, sondern kreativer, moderner Kulturproduktion auch auf dem Gebiet des Films. Firmen wie Olol Film Productions produzieren heute Thriller, Komödien, Dokumentar- und Animationsfilme sowie Musikvideos auf Somali und/oder Englisch.

Literatur: Art. ‚Somaliwood‘. In: Wikipedia; URL: http://en.wikipedia.org/wiki/Somaliwood.
 

Referenzen