Metainformationen zur Seite

Stuntmen's Association of Motion Pictures

Eine Gruppe von 50 Stuntleuten gründete am 27.2.1961 die Stuntmen‘s Association of Motion Pictures, Dale Van Sickle wurde ihr erster Vorsitzender. Sensationsdarsteller und -darstellerinnen haben von Beginn an in Hollywood gearbeitet, die Stunts in Slapstick-Komödien, später in Western und Action-Filmen machten einen gewichtigen Teil der Publikumsattraktivität der Filme aus. Manche Darsteller waren persönlich bekannt: Yakima Canutt erhielt einen Oscar für seine Arbeiten, Tom Steele, Dave Sharpe und Harvey Parry gehörten zu den namentlich bekannten Sensationsdarstellern Hollywoods. Die Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Professionalität des Berufsstandes auszuweisen. Mitglied kann man nur auf Einladung werden, und nur solche Stuntleute, die höchste persönliche Integrität, umfangreiche Berufserfahrung und sorgfältigsten Umgang mit den Sicherheitsmaßnahmen nachweisen, kommen für eine Mitgliedschaft in Frage. Heute zählt die Gesellschaft 128 Mitglieder (Stand: 2001).