Metainformationen zur Seite
  •  

superchamp

frz.; dt. etwa: Superraum; engl.: superfield

Mit dem Begriff superchamp beschreibt Michel Chion einen neuen und ausgedehnten Raum im Film, der mit der Mehrkanaltontechnik aufkam und der sich außerhalb des bloßen hors-champ, des akustischen Umfeld des Bildes, befindet. Das superchamp entsteht durch natürliche Umgebungstöne wie Stadtgeräusche, Musik und andere Klänge, die den visuellen Raum umgeben und die aus den Lautsprechern jenseits der Projektionsfläche kommen. Chion gliedert in seinem Werk Le son au cinéma (1985) den akustischen Raum in drei Teilräume und ihre Übergänge: das Geräusch des Sichtbaren, das hors-champ (= in); das Geräusch des (gerade) nicht Sichtbaren, das zwar Teil des diegetischen Raums ist, dessen Quelle sich aber außerhalb des Bildraums befindet; und das off, das Geräusch des Nichtsichtbaren, dessen Quelle außerhalb der Diegese und des Bildes liegt, wie beispielsweise der Off-Erzähler oder die Filmmusik. Diese Strukturen, die in Anlehnung an David Bordwell und Kristin Thompson in Audio-Vision: Sound on Screen (1994) mit onscreen, offscreen (= hors-champ) und nondiegetic (= Off) übersetzt sind, werden mit dem Aufkommen von Dolby-Stereo in den 1970ern grundlegend erschüttert, da die Technik des Stereotons einen Raum mit fluiden Grenzen schuf, der das Bild umhüllt. Obwohl das superchamp, wie Chion selbst einräumt, ältere und einfachere Begriffe wie in oder hors-champ problematisiert, gesteht er diesem neuem Raum dennoch nur einen „quasi-autonomen“ Status zu, da dieser nach wie vor nicht über den Bezug zu anderen Tönen, sondern in Relation zum visuellen Feld bestimmt wird.

Literatur: Bordwell, David/Thompson, Kristin: Film art: an introduction, New York [...]: McGraw-Hill 1993. – Chion, Michel: L’audio-vision. Son et image au cinema. Paris: Nathan 1990. – Chion, Michel: Le son au cinéma. Cahiers du cinéma: Collection Essais, Paris: Editions de l'Etoile 1992. – Chion, Michel: Audio-vision: Sound on screen, New York: Columbia University Press 1994. - Martin, Silke: Die Sichtbarkeit des Tons im Film. Akustische Modernisierungen des Films seit den 1920er Jahren. Marburg: Schüren 2010.