Metainformationen zur Seite

telebasura

span., Kofferwort aus televisión + basura = Müll, Abfall

Eher feuilletonisch-abwertende Bezeichnung für Trash-Formen des Fernsehen (Talskshows, Reality-Formate u.ä.). Als Charakteristiken werden die Respektlosigkeit vor der Privatsphäre, die Exposition von Protagonisten als lächerliche Freaks, die Spektakularisierung von Unglücken und Leidenserfahrungen, die Akzentuierung von Gewalt, Skandal und Sex, die Ausstellung von Nacktheit, die Verharmlosung von Prostitution und Drogengebrauch, der Gebrauch von Gossensprache und vor allem die Manipulation von Information und die gleitende Mischung von Meinung und Bericht angesehen.

Literatur: Díaz, Lorenzo: La caja sucia. Telebasura en Espaná. Madrid: Esfera de los Libros 2005. – Fausto, Fernández: Telebasura española. [s.l.]: Glénat 1998. – Smith, Paul Julian: Television in Spain. From Franco to Almodóvar. Woodbridge [...]: Tamesis 2006, bes. 113-142 (Colección Támesis. Serie A, Monografías. 230.).