Metainformationen zur Seite

Thaumatrop

Das Thaumatrop ist ein einfaches optisches Spielzeug, bestehend aus einer Papierscheibe, auf die auf beide Seiten verschiedene Bilder gemalt oder gedruckt werden. Mittels einer Schnur, die an der Scheibe befestigt wird, dreht sich die Scheibe, so dass die zwei Bilder optisch zu einem Kompositbild verschmelzen. Erfunden wurde das Thaumatrop im Jahre 1825 durch Doktor William Henry Fitton, der sich von einer Idee des Astronomen John Herschel hatte inspirieren lassen. Die Scheibe kam durch Doktor John Ayrton Paris unter der Bezeichnung Thaumatrope in den Handel, was von einem Zeitzeugen berichtet wird. Erstmals schriftlich erwähnt wird die Neuheit im Januar 1826.

Literatur: Mannoni, Laurent: Le grand art de la lumière et de l'ombre – archéologie du cinéma. Paris: Nathan 1994.