Metainformationen zur Seite

Tinseltown

Kompositum aus engl. tinsel ‚Flitter(kram)‘ + town ‚Stadt‘; gelegentlich auch: Tinsel Town

Seit den 1970er Jahren abwertend verwendeter Ausdruck für die als oberflächlich empfundene Glitzerwelt des kalifornischen Hollywood und seiner Traumfabrik. Wird bis heute von einem eher konservativen Journalismus verwendet. Auch titelgebend für Thriller: Tinseltown (USA 1997, Tony Spiridakis) zeigt den gefährlichen Weg zum Erfolg, Tinsel Town (USA 2002, Kenneth Del Vecchio) ist in einer fiktiven Stadt dieses Namens angesiedelt. Seit den 1980er Jahren auch Bezeichnung für das australische Sydney. 

Literatur: Bart, Peter: Who killed Hollywood? – and put the tarnish on Tinseltown. Los Angeles: Renaissance Books / St. Martin's Press 1999. – Gaffin, Harris: Hollywood blue. The Tinseltown pornographers. London: Batsford 1997.
 

Referenzen