Metainformationen zur Seite

Tridimensionale Christiani

Nach dem italienischen Erfinder Luigi Christiani benanntes 3D-Zweifilm-Verfahren nach dem Polarisationsprinzip, das in Filmen wie Cavalleria Rusticana (Italien 1953, Carmine Gallone) oder Ulisse (Italien 1954, Mario Camerini) eingesetzt wurde.

Literatur: Palmer, Gary: 3-D Filmography. In: Film History. An International Journal 16,3, 2004, pp. 256-276.