Metainformationen zur Seite

verdeckte Handlung

Zusammenfassende Bezeichnung für Handlungen, die zwar dramatisch relevant sind, aber nicht unmittelbar dargestellt werden, sondern als Mauerschau (jemand beobachtet und berichtet anderen ein Geschehen, das gerade abläuft) oder als Botenbericht (jemand berichtet von einem vergangenen und meist weit entfernten Geschehen). Manchmal wird das Geschehen selbst verdeckt (wie gelegentlich in Roman Polanskis The Pianist, 2002), ist nur akustisch realisiert, was der Phantasie des Zuhörenden (und möglicherweise Bedrohten) Tür und Tor öffnet – aus der Verdeckung der Handlung und der offensichtlichen Ohnmacht des Akteurs entsteht ein Ausdruck blanker Angst, der sofort brechen würde, wenn man das auslösende Geschehen auch sähe. 
 

Referenzen