Metainformationen zur Seite

Werkpremiere

engl.: preview

Heute unübliche Bezeichnung für die erste Aufführung eines Films durch den Hersteller vor einem ausgewählten Publikum, dessen Reaktionen noch Änderungen am Film bewirken können. Die Tradition der Vorpremiere entstammt dem Theater, in dem sie neben der Generalprobe eine Aufführung vor der eigentlichen Premiere eines Stücks, um Reaktionen des Publikums auszukundschaften. Vor allem im amerikanischen Broadway-Theater Mitte der 1950er war es üblich, gleich mehrere Voraufführungen nacheinander anzusetzen (oft als tryout bezeichnet, hier im Sinne der „Testaufführung“) – als Previews am Ort der Premiere, aber auch an anderen Orten.

Literatur: Moore, Tracey: The out‑of‑town tryout goes back to school. In: Studies in Musical Theatre 3,3, 2009, S. 303‑309.

Referenzen