Metainformationen zur Seite

Zagreb Film Studio

Das Zagreb Film Studio wurde mit Unterstützung der jugoslawischen Regierung 1956 gegründet. Es sollte Animationsfilme produzieren, die sich als satirisch, parodistisch und politisch verstanden. Die Cartoon-Figuren wurden meist mit wenigen Strichen skizziert, das Zentrum der Erzählung war die Anekdote oder der Widerspruch, den es aufzudecken galt. Die spartanische visuelle Ausstattung, die Abstraktheit der Interieurs und die grafische Prägnanz der Strich-Zeichnung wurden schnell international berühmt, der Stil des Studios fand zahlreiche Nachahmer. „Animation ist Protest gegen die Rigidität der Formen“, lautet eines der Selbstbekenntnisse der bedeutendsten Künstler des Studios (Borivoj Dovnikovic, Ante Zaninovic, Zlatko Grgic, Vladimir Jutrisa, Aleksandar Marks, Dusan Vukotic und Nedeljko Dragic). Erste Erfolge auf den Kurzfilmtagen in Oberhausen stellten sich ein, 1961 gewann das Studio einen Oscar für den Film Surrogat (Dusan Vukotic). Das Studio hat mehr als 600 Kurzfilme produziert, für das es annähernd 400 Auszeichnungen erhielt. Zu den bekanntesten Künstlern, die am Studio arbeiteten, gehörte Vlado Kristl, der hier Don Kihot (Don Quijote, 1961) und Resni clovek (Der ernste Mann, 1962) produzierte, bevor er nach Deutschland ging. Georges Sadoul taufte das Studio auf den Namen „Zagreb-Schule des animierten Films“, was über die Vielfalt und Heterogenität der Produktionen hinwegtäuscht. Satiemania (1978, Zdenko Gasparovic) mit der Musik von Eric Satie zeigt wie kaum ein zweiter Film aus der Zagreber Produktion, wie sich der Stil des Studios auf die Traditionen von Blaue Brücke und Expressionismus, Bauhaus und Freudianismus, aber auch auf die sozialkritischen Zeichnungen von Kollwitz und Grosz zurückbezieht. Seit Ende der 1960er Jahre kooperierte das Studio mit internationalen Produzenten, erlebte dennoch die internationale Krise des Animationsfilms mit. Nach dem Zerfall Jugoslawiens kam es 1991 zum Produktionsstillstand. Erst 1995 war das Studio wieder konsolidiert.