Lexikon der Filmbegriffe

Surroundboxen

selten auch: Rückraumboxen, Rear-Lautsprecher; engl.: rear speakers

Surroundboxen sind im seitlichen, zuweilen auch im hinteren Teil des Hörraums plaziert. Sie ermöglichen die akustische Illusion von dreidimensionaler Raumtiefe. Sie dienen hauptsächlich zur Geräuschwiedergabe – für die Musik sind primär die Front-, den Dialog der Centerlautsprecher zuständig. Im 5.1-System werden zwei (links-rechts), im 6.1-System drei Rück-Boxen angesteuert (links-Center-rechts). 


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: JH


Zurück